BaySiC Reglement 2013

 

Die Kurzbeschreibung des technischen Reglements, die Langversion kann als als PDF-Dokument geladen werden.
Die Änderungen zum Vorjahr sind Blau hervorgehoben.

Fahrzeugbaugruppe

Technische Spezifikation

Fahrzeuge

Slot.it Gruppe C wie: Porsche 956 (KH), Porsche 962 (KH), Sauber-Mercedes, Jaguar XJR9 und XJR12, Lancia LC2 und LC2/85, Mazda 787B, Toyota 88C

Karosserie

Slot.it Serie, rennmäßiges Design, mit 3 gleichen Startnummern, Karosserieschrauben dürfen locker sein (mit Klebeband sichern)

Karosserieteile

Antennen, Spiegel und Scheibenwischer müssen nicht vorhanden sein

Karosserieänderungen

Beim Sauber-Mercedes darf die Auspuff-Nachbildung entfernt werden, beim Jaguar XJ9R/XJR12 die Hinterrad-Abdeckungen.

Bei alten Deckeln, mit einem Ursprungsgewicht (vollständige Karosserie incl. Fahrereinsatz) von über 20 Gramm, darf der orginale Fahrereinsatz entfernt werden und ein Lexan oder Papiereinsatz mit Fahrerkopf verbaut werden. Der Deckel darf nicht ausgeschliffen oder leichter gemacht werden. Ohne zusätzliche Beschwerung darf der Deckel nicht weniger als 16 Gramm wiegen. 

Beleuchtung

Kann eingebaut werden

Chassis

Serie, Name des Fahrers auf der Unterseite des Chassis

Chassisänderungen

Stege unter der Vorderachse dürfen behandelt werden, um eine bessere Motorkabelführung zu erzielen. Die losen Chassisteile für die Anglewinder-Ausschnitte dürfen verklebt, aber der Steg nicht weggeschliffen werden. Die Aufnahmen für die Montage des Anglewinder Motors des EVO6 Chassis dürfen weggeschliffen werden.

Um einen ausreichenden „Wackel“ der Karosserie zu erzielen, darf die Unterseite des Cockpit-Einsatzes sowie der vordere Steg des Motorhalters leicht bearbeitet werden. Eine Federung darf nicht eingebaut werden.

Leitkiel

Serie, Ersatz Slot.it Bauteil SICH17 oder SICH26 (Short Shaft)

Schleifer

Litzen, Hersteller frei

Motorhalter

Inliner Reverse, Slot.it Bauteil SICH13, die Kollektorseite zur Hinterachse.

Folgende Autos müssen hier auf SICH13 umgerüstet werden:

Porsche 956 (erste Modelle), alle Autos mit dem 0,5mm Offset Motorhalter, aktuell beim Toyota 88C, Lancia LC2/85

Die Schrauben der Motorhalterung dürfen locker sein

Motor

Ausschließlich Slot.it V12/3 SIMX06 orange, unbehandelt, Motoren mit überdurchnittlicher Performance werden im Zweifelsfall nicht zum Rennen zugelassen.

Motorritzel

Serie 9 Zähne

Kronzahnrad

27 (schwarz) oder 28 Zähne (gelb)

Vorderachse / Lager

Serie, die Stege / Spacers unter der Vorderachse können für den Freilauf der Achse leicht behandelt werden. Die Vorderachse darf in der Höhe fixiert werden und in der breite mit Distanzscheiben auf max. Fahrzeugbreite eingestellt werden.

Vorderachsjustierung mittels Stellschrauben und Umrüstung auf Slot.it Lager beim EVO6 Chassis kann eingebaut werden.

Vorderräder

Kunststoff (Serie) oder Alufelgen mit Gruppe C Felgeneinsätzen,

Slot.it Bauteil SIPA17-ALS

Vorderreifen

Gummi oder Ortmannreifen, die Vorderreifen dürfen geschliffen und versiegelt werden, sie müssen sich beim Schiebetest drehen, Auflagefläche min. 90%, die Reifen müssen die komplette Breite der Felge bedecken.

Hinterachse / Lager

Serie

Hinterräder und Reifen

Werden vom Veranstalter gestellt, org. SIPA17-ALS mit verklebten Gummi-Reifen, Gummireifen NSR UltraGrip 20x12 geschliffen auf 19,5x10mm

Spurbreite

Die Räder dürfen nicht über die Karosserie hinausragen

Magnet / Anzahl

Nein / 0

Gewicht

Mindestgewicht 85 Gramm, es dürfen Trimmgewichte an der Innenseite des Chassis angebracht werden, die Gewichte dürfen nicht über das Chassis hinausragen, Material Blei oder Messing. SP23 (Tungsten Ballast) für die Motorhalterung darf verwendet werden.