BaySiC - Tipps und Tricks


EVO6-Chassis am Beispiel eines Lancia 07.05.2012, 14:54
Hier mal ein paar Bilder, wie Sven den neuen Lancia verbleit hat:

EVO6-Chassis am Beispiel eines Lancia


EVO6-Chassis am Beispiel eines Lancia


EVO6-Chassis am Beispiel eines Lancia


Hier der Umbau auf die höhenverstellbare Vorderachse mit Messinglagern und Madenschrauben:
Nähere Infos: Slot.it

EVO6-Chassis am Beispiel eines Lancia


EVO6-Chassis am Beispiel eines Lancia


Vorderachse fixieren 29.01.2008, 12:40
Bei einigen neuen Chassis berühren die Vorderräder nicht die Fahrbahn. Mit wenig Aufwand kann man das ändern. Dazu stellt man das komplette Chassis inkl. der fertigen Räder und Schleifer auf eine Richtplatte, lockert voher die Vorderachse, schiebt an den Innenseite der Vorderachse 2 Distanzscheiben 2,4 mm (z.B. von MB Slot), führt die Achse durch die Führung, befestigt leicht das vorher gelockerte Rad und klebt dann die Distanzscheiben mit etwas Sekundenkleber an den Innenseiten der Vorderachsaufnahme an. Wenn der Kleber hart ist, nimmt man die Vorderachse nochmal raus und säubert sie von evt. Kleberesten (mit einem Cutter-Messer oder Lappen und Benzin). So sollte das dann aussehen:

Vorderachse fixieren

Es führen viele Wege zum Ziel, der Abgebildete ist einer davon. Eine andere Methode kann sein, unter die Vorderachs-Aufnahme ein Stück Messing einzukleben (Input von Markus, danke).

Bernie

Motorkabel verlegen 24.11.2007, 13:31
Ein Super-Tipp von Peter: Insbesondere beim Porsche 962 ist unter der Front wenig Platz für die Motorkabel. Um trotzdem einen leichtgängigen Leitkiel zu erhalten, "dremelt" man die Querstege unter der Vorderachse weg (Vorsicht, nicht die Vorderachsaufnahme mit wegfeilen), isoliert die Motorkabel ca. 10mm (sorry Bernd, ja es könnten auch 12mm sein) länger ab als vorher und verlegt sie so wie im Bild dargestellt

Peters Verkabelung

Die dargestellte Methode darf bei allen Modellen angewendet werden (kein MUSS), wie im Reglement unter "Chassisänderungen" erwähnt.

Übersicht Slot.it Ersatzteile 20.06.2007, 06:30
Wenn ihr bei Slot.it das jeweilige Modell anklickt, hat es in der Mitte unten ein kleines Bild mit "SPARE PART" (Ersatzteile). Das Bild kann man anklicken und erhält eine wunderbare Übersicht, was man alles ersetzen kann, zum Beispiel bei den Jaguar-Modellen:

Slot.it Ersatzteile

Bernie

Reglement-Ergänzungen 18.03.2007, 10:13
Im Anschluß an den 1. Lauf hat sich das BaySIC Team zusammen gesetzt und folgende Reglement-Ergänzungen beschlossen:

Ab sofort sind Distanzen an der Vorderachse erlaubt.

Es dürfen nur die serienmäßigen Felgeneinsätze der Gruppe C-Modelle verwendet werden, sie dürfen aber untereinander getauscht werden. (z.B. Porsche mit Jaguar Einsätzen)

Ab sofort sind die Karosserieschrauben frei, bei den Motorhalterschrauben sind weiterhin nur die Serienschrauben erlaubt.

Die Reparatur der Heckflügel-Halterung bei Sauber und Jaguar mit Moosgummi ist erlaubt. Die Original-Halterung muß erhalten bleiben.

Noch ein Hinweis: Die Karosserie muß komplett sein, nur die im Reglement ausdrücklich erwähnten Teile dürfen fehlen (Antennen, Rückspiegel, Scheibenwischer, Auspuff-Nachbildung beim Sauber, Hinterrad-Abdeckung beim Jaguar). Einbauteile die Öffnungen in der Karosserie abdecken müssen vorhanden sein (z.B. Lüftungsgitter).

Dann noch eine Erinnerung: Auf der Unterseite des Chassis muß der Name des Besitzers/Fahrers lesbar stehen. Am besten mit einem Aufkleber, schwarzer Stift auf schwarzem Chassis ist wenig sinnvoll.

Bis zum 2. Lauf am 29.03.07 bei auf dem SPIRODROM bei HotSlot.

Servus
das BaySIC Team